Zu meiner Person

Zu meiner Person

Mei­ne Lei­den­schaft gilt der Beschaf­fung von Infor­ma­tio­nen zu gewerb­li­chen Schutz­rech­ten. Im Gewerb­li­chen Rechts­schutz ver­fol­ge ich einen ganz­heit­li­chen Ansatz. Als Paten­t­in­ge­nieur, Wirt­schafts­in­ge­nieur und Che­mie­in­ge­nieur bin ich hier­zu drei­fach qua­li­fi­ziert.

An der Hoch­schu­le Nie­der­rhein — Uni­ver­si­ty of App­lied Sci­en­ces in Kre­feld habe ich mein Che­mie­stu­di­um als Che­mie­in­ge­nieur (Dipl.-Ing. (FH)) mit den Schwer­punk­ten Tech­ni­sche Che­mie / Che­mi­sche Ver­fah­rens­tech­nik abge­schlos­sen. Mei­ne ers­te Diplom­ar­beit befass­te sich mit der Schleim­stoff­be­hand­lung nati­ver Öle. Berufs­be­glei­tend habe ich das Stu­di­um des Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sens an der FOM — Fach­hoch­schu­le für Oeko­no­mie & Manage­ment gGmbH in Essen absol­viert, einer staat­lich aner­kann­te Hoch­schu­le für Berufs­tä­ti­ge. Mit mei­ner zwei­ten Diplom­ar­beit, einer Diplom­ar­beit im Pro­jekt­ma­nage­ment mit dem Titel „Imple­men­tie­rung eines Pro­ject Manage­ment Office in einem wis­sen­schaft­li­chen Insti­tut – am Bei­spiel des DLR Insti­tuts für Kom­mu­ni­ka­ti­on und Navi­ga­ti­on“, habe ich die­ses Stu­di­um erfolg­reich als Wirt­schafts­in­ge­nieur (Dipl.-Wirt.-Ing. (FH)) abge­schlos­sen.

Wei­ter­hin habe ich das Stu­di­en­an­ge­bot “Gewerb­li­cher Rechts­schutz“ der Fern­Uni­ver­si­tät in Hagen wahr­ge­nom­men, wel­ches ich erfolg­reich als zer­ti­fi­zier­ter Paten­t­in­ge­nieur abschloss.

Erfah­rung habe ich bei Recher­chen zu gewerb­li­chen Schutz­rech­ten, tech­ni­schen Recher­chen, Lite­ra­tur- und Online­recher­chen, der Aus­ar­bei­tung, Anmel­dung und Betreu­ung von Patent­an­mel­dun­gen, Durch­füh­rung von Ein­spruchs- und Beschwer­de­ver­fah­ren gegen die Paten­ter­tei­lung (EPA — Euro­päi­sches Patent­amt und DPMA – Deut­sches Patent- und Mar­ken­amt), der Aus­ar­bei­tung,  Anmel­dung und Betreu­ung von Mar­ken­an­mel­dun­gen, Durch­füh­rung von Wider­spruchs­ver­fah­ren gegen die Ein­tra­gung einer Mar­ke (DPMA), Auf­fin­den von Pla­gia­ten und poten­ti­el­len Schutz­rechts­ver­let­zun­gen sowie Durch­set­zung von Schutz­rech­ten auf Mes­sen wei­ter­hin in den Berei­chen Arbeit­neh­mer­er­fin­der­recht, IP Due Dili­gence (IP – Intel­lec­tu­al Pro­per­ty, Geis­ti­ges Eigen­tum), IP-Stra­te­gie, Port­fo­lio­ma­nage­ment, Know-how-Schutz-Manage­ment und in der Orga­ni­sa­ti­on von Patent­ab­tei­lun­gen.

Um auf der Basis mei­ner Erfah­rung frei­be­ruf­lich Recher­che, Bera­tung und Wis­sens­ver­mitt­lung im Gewerb­li­chen Rechts­schutz anbie­ten zu kön­nen, habe ich am 13.01.2016 das Paten­t­in­ge­nieur­bue­ro Schrub­ke im Neben­er­werb als Syn­di­kus­pa­ten­t­in­ge­nieur gegrün­det.

Geis­ti­ges Eigen­tum, ins­be­son­de­re in der Form von gewerb­li­chen Schutz­rech­ten und/oder Geschäfts­ge­heim­nis­sen, ist für mich ein inte­gra­ler Bestand­teil der imma­te­ri­el­len Ver­mö­gens­ge­gen­stän­de des Inha­bers, des­sen stra­te­gi­scher und pass­ge­nau­er Ein­satz zur Ver­wirk­li­chung der wirt­schaft­li­chen Zie­le bei­trägt. Als Wirt­schafts­in­ge­nieur den­ke ich wirt­schaft­lich mit.

Aus­ge­präg­te Dienst­leis­tungs­be­reit­schaft und die Fähig­keit, gro­ße tech­ni­sche und/oder betriebs­wirt­schaft­li­che Kom­pe­tenz sowie Recher­che­kom­pe­tenz in hohe Bera­tungs- und Recher­che­qua­li­tät umzu­set­zen zeich­nen mich aus.

Ich ver­fü­ge über mehr als 20 Jah­re Erfah­rung bei der Recher­che in elek­tro­ni­schen Medi­en sowie über mehr als 10 Jah­re Erfah­rung bei Recher­chen zu gewerb­li­chen Schutz­rech­ten.

Den Gewerb­li­chen Rechts­schutz habe ich aus der Sicht eines Man­dan­ten, als Mit­ar­bei­ter einer klei­nen Patent­an­walts­kanz­lei, als Mit­ar­bei­ter einer Inhouse-Kanz­lei, als Hos­pi­tant in einer gro­ßen Patent- und Rechts­an­walts­kanz­lei, als Lei­ter Paten­te bei einem Unter­neh­men mit zwei Wer­ken und nicht zuletzt als Frei­be­ruf­ler und Inha­ber des Paten­t­in­ge­nieur­bue­r­os Schrub­ke ken­nen­ge­lernt. Dies ermög­licht mir einen ganz­heit­li­chen Ansatz im Gewerb­li­chen Rechts­schutz zu ver­fol­gen und die Bedürf­nis­se der betei­lig­ten Par­tei­en ein­zu­schät­zen. Mei­ne Pro­fes­si­on als Paten­t­in­ge­nieur gilt daher der ziel­grup­pen­ge­rech­ten Infor­ma­ti­ons­be­schaf­fung im Gewerb­li­chen Rechts­schutz.

Ihr Part­ner im Gewerb­li­chen Rechts­schutz.

Lars Schrub­ke

Daten­schutz­er­klä­rungAGBHono­rar­ver­zeich­nisKon­taktImpres­sum

Die­se Web­site des Paten­t­in­ge­nieur­bue­r­os Schrub­ke wur­de aus­schließ­lich zu Infor­ma­ti­ons­zwe­cken erstellt. Sie erhebt kei­nen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit und stellt kei­ne Rechts­be­ra­tung dar. Jeg­li­che Haf­tung im Zusam­men­hang mit der Nut­zung der Infor­ma­tio­nen sowie ihrer Rich­tig­keit wird aus­ge­schlos­sen.