Patent

 

 

Kosten einer Patentanmeldung

Die Amts­ge­büh­ren las­sen sich bereits im Vor­feld rela­tiv genau abschät­zen. Für eine deut­sche Patent­an­mel­dung (DPMA), eine euro­päi­sche Patent­an­mel­dung (EPA) und eine inter­na­tio­na­le Patent­an­mel­dung (WIPO) sind die Gebüh­ren in der Tabel­le zuvor zusam­men­ge­fasst, wobei davon aus­ge­gan­gen wird, dass die Anmel­dung 30 Sei­ten umfasst, 10 Patent­an­sprü­che ent­hält und online ein­ge­reicht wird (Stand Febru­ar 2020).

Die Kos­ten fal­len über einen län­ge­ren Zeit­raum an, ver­teilt auf meh­re­re Jah­re.

 

Daten­schutz­er­klä­rungAGBHono­rar­ver­zeich­nisKon­taktImpres­sum

Die­se Web­site des Paten­t­in­ge­nieur­bue­r­os Schrub­ke wur­de aus­schließ­lich zu Infor­ma­ti­ons­zwe­cken erstellt. Sie erhebt kei­nen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit und stellt kei­ne Rechts­be­ra­tung dar. Jeg­li­che Haf­tung im Zusam­men­hang mit der Nut­zung der Infor­ma­tio­nen sowie ihrer Rich­tig­keit wird aus­ge­schlos­sen.