Literaturrecherchen

 

Über ach­zig Pro­zent des tech­ni­schen Wis­sens ist in Paten­ten ver­öf­fent­licht, des­halb sind Paten­te die wich­tigs­te Quel­le für tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen. Über Lite­ra­tur­re­cher­chen kön­nen jedoch häu­fig noch zusätz­li­che Fund­stel­len ermit­telt wer­den, um die Lücke zu schlie­ßen. Lite­ra­tur­da­ten­ban­ken bie­ten mitt­ler­wei­le gut auf­be­rei­te­te und umfang­rei­che Fach­in­for­ma­ti­on, auch die Beschaf­fung der Ori­gi­nal­li­te­ra­tur ist kein Pro­blem mehr. Damit eig­nen sich Lite­ra­tur­re­cher­chen als idea­le Ergän­zung der Patent­li­te­ra­tur, um zusätz­lich Infor­ma­tio­nen zu erhal­ten.

 

Daten­schutz­er­klä­rungAGBHono­rar­ver­zeich­nisKon­taktImpres­sum

Die­se Web­site des Paten­t­in­ge­nieur­bue­r­os Schrub­ke wur­de aus­schließ­lich zu Infor­ma­ti­ons­zwe­cken erstellt. Sie erhebt kei­nen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit und stellt kei­ne Rechts­be­ra­tung dar. Jeg­li­che Haf­tung im Zusam­men­hang mit der Nut­zung der Infor­ma­tio­nen sowie ihrer Rich­tig­keit wird aus­ge­schlos­sen.