IP-Interim-Management

Definition Interim-Management

Beim Inte­rim-Manage­ment arbei­ten selbst­stän­dig täti­ge Inte­rim-Mana­ger für einen defi­nier­ten Zeit­raum (übli­cher­wei­se 3–18 Mona­te) in der Regel in unter­neh­me­ri­scher Ver­ant­wor­tung in einem Unter­neh­men in einer Füh­rungs­po­si­ti­on der ers­ten und zwei­ten Ebe­ne. Inte­rim-Mana­ger wer­den in unter­schied­li­chen Situa­tio­nen und Auf­ga­ben­ge­bie­ten ein­ge­setzt, bei­spiels­wei­se zur Über­brü­ckung bei unvor­her­seh­ba­ren Vakan­zen beim Aus­fall einer Fach- und/oder Füh­rungs­kraft, zur Restruk­tu­rie­rung und Sanie­rung, im Pro­jekt­ma­nage­ment, zur Ein­füh­rung neu­er Pro­gram­me oder bei der Grün­dung, Über­nah­me oder Ver­äu­ße­rung von Unter­neh­men. Ver­mit­telt wer­den die Ein­sät­ze der Inte­rim-Mana­ger über ein per­sön­li­ches Netz­werk oder einen Inte­rim-Pro­vi­der, ein Unter­neh­men (oder auch eine Ein­zel­per­son), das Inte­rim-Mana­ger gewerbs­mä­ßig ver­mit­telt.

Quel­le: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/interim-management-52714/version-275829 abge­ru­fen am 07.01.2020

Auf­ga­ben Inte­rim-Manage­ment

  • Pro­jekt­füh­rung
  • Abtei­lungs­ma­nage­ment
  • Auf­bau von Orga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten

 

 

 

 

 

Interim-Management im Gewerblichen Rechtsschutz

 

Interim-Management im Know-how-Schutz-Management

 

Daten­schutz­er­klä­rungAGBHono­rar­ver­zeich­nisKon­taktImpres­sum

Die­se Web­site des Paten­t­in­ge­nieur­bue­r­os Schrub­ke wur­de aus­schließ­lich zu Infor­ma­ti­ons­zwe­cken erstellt. Sie erhebt kei­nen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit und stellt kei­ne Rechts­be­ra­tung dar. Jeg­li­che Haf­tung im Zusam­men­hang mit der Nut­zung der Infor­ma­tio­nen sowie ihrer Rich­tig­keit wird aus­ge­schlos­sen.