Implementieren einer Organisationseinheit “Gewerblicher Rechtsschutz” in Ihr Qualitätsmanagementsystem

Das Paten­t­in­ge­nieur­bue­ro Schrub­ke unter­stützt Sie bei der Imple­men­tie­rung einer Orga­ni­sa­ti­ons­ein­heit “Gewerb­li­cher Rechts­schutz” in Ihr Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem (QMS), ins­be­son­de­re nach den Vor­ga­ben der DIN EN ISO 9001.

 

Aufnahme der Ist-Situation in Ihrer Organisationseinheit “Gewerblicher Rechtsschutz”

Wel­che Pro­zes­se sind in Ihrer Orga­ni­sa­ti­ons­ein­heit “Gewerb­li­cher Rechts­schutz” vor­han­den?

Führungsprozesse

Füh­rungs­pro­zes­se beinhal­ten alle Akti­vi­tä­ten, die zur Steue­rung sowohl der Orga­ni­sa­ti­ons als
auch von Orga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten respek­ti­ve Mit­ar­bei­ter ergrif­fen wer­den. Dies umfasst bei­spiels­wei­se die Ein­hal­tung der Qua­li­täts­po­li­tik und -zie­le, die Per­so­nal­füh­rung und
das Con­trol­ling vor­han­de­ner Infor­ma­tio­nen.

Leistungsprozesse

Leis­tungs­pro­zes­se beschrei­ben alle ope­ra­ti­ven Abläu­fe einer Orga­ni­sa­ti­on, mit denen der
Umsatz gene­riert wird.

Unterstützungsprozesse

Unter­stüt­zungs­pro­zes­se stel­len alle not­wen­di­gen Res­sour­cen, die zur Aus­füh­rung der
Leis­tungs­pro­zes­se not­wen­dig sind, zur Ver­fü­gung. Als Bei­spie­le kön­nen hier das Per­so­nal­ma­nage­ment, die Doku­men­ten­ver­wal­tung, Bereit­stel­lung von Arbeits­mit­teln, das Mar­ke­ting, die Buch­hal­tung usw. genannt wer­den.

Verbesserungsprozesse

Ver­bes­se­rungs­pro­zes­se wer­den häu­fig auch unter den Unter­stüt­zungs­pro­zes­sen ein­ge­ord­net. Sie kön­nen jedoch auch getrennt gese­hen wer­den, da es sich nur um Tätig­kei­ten han­delt, die sich auf den kon­ti­nu­ier­li­chen Ver­bes­se­rungs­pro­zess bezie­hen. Dazu gehö­ren das Risi­ko­ma­nage­ment, eine pro­fes­sio­nel­le Aus­wer­tung sowie Bear­bei­tung von Kun­den­be­schwer­den sowie die Behe­bung der
Ursa­chen von feh­ler­haf­ten (inter­nen) Dienst­leis­tun­gen.

Analyse und Bewertung der Ist -Situation in Ihrer Organisationseinheit “Gewerblicher Rechtsschutz”

In die­sem Schritt wer­den die bereits doku­men­tie­ren Pro­zes­se gemein­sam mit allen Betei­lig­ten hin­sicht­lich Ver­bes­se­rungs- und Kos­ten­re­du­zie­rungs­po­ten­tia­len ana­ly­siert und bewer­tet. Es wird über­prüft, ob die Pro­zes­se sowohl die inter­nen Kun­den­wün­sche als auch die behörd­li­chen und recht­li­chen Anfor­de­run­gen erfül­len.
Alle Ver­bes­se­rungs- und Kos­ten­re­du­zie­rungs­po­ten­tia­le wer­den in einem Maß­nah­men­plan auf­ge­nom­men und ana­ly­siert.

Anpassen der Prozesse in der Praxis und auf dem Papier für Ihre Organisationseinheit “Gewerblicher Rechtsschutz”

Für die gewon­ne­nen Erkennt­nis­se wer­den gemein­sam von allen  Zustän­di­gen Lösungs­vor­schlä­ge für die Ver­bes­se­rung erar­bei­tet. Dabei ist es wich­tig, gleich­zei­tig sowohl das Han­deln der Mit­ar­bei­ter in der täg­li­chen Arbeit zu ver­än­dern, als auch die Pro­zess­do­ku­men­ta­ti­on anzu­pas­sen.

Erstellen der Qualitätsmanagement-Dokumentation für Ihre Organisationseinheit “Gewerblicher Rechtsschutz”

Nach­dem alle Pro­zes­se ange­passt und umge­setzt wor­den sind, wer­den alle Doku­men­te in dem Manage­ment-Hand­buch Ihrer Orga­ni­sa­ti­on abge­legt, wel­ches als Nach­schla­ge­werk die­nen soll, für alle Mit­ar­bei­ter zugäng­lich gemacht. Heut­zu­ta­ge wird die­ses über­wie­gend online abge­legt, damit die Suche anhand der Ein­ga­be von Such­be­grif­fen für die Mit­ar­bei­ter erleich­tert wird.

Daten­schutz­er­klä­rungAGBPreis­lis­teKon­taktImpres­sum