Datensicherheit

Unter Daten­si­cher­heit wer­den alle tech­ni­schen Aspek­te ver­stan­den, die dem Schutz von allen mög­li­chen Arten von Daten die­nen. Dabei wer­den bei der Daten­si­cher­heit die Zie­le Ver­trau­lich­keit, Inte­gri­tät sowie Ver­füg­bar­keit ver­folgt.

Ver­trau­lich­keit meint, dass der Zugriff auf die Daten nur von befug­ten Per­so­nen vor­ge­nom­men wer­den kann. Wich­tig für die Daten­si­cher­heit ist auch die Inte­gri­tät, die für die Unver­sehrt­heit der Daten sowohl vor Mani­pu­la­ti­on als auch vor tech­ni­schen Defek­ten steht. Schließ­lich bedeu­tet Ver­füg­bar­keit, dass vor­han­de­ne Daten im Bedarfs­fall auch ver­wen­det wer­den kön­nen.

Wäh­rend sich die Daten­si­cher­heit vor allem mit den tech­ni­schen Schutz von Daten im All­ge­mei­nen befasst, zielt der Daten­schutz auf den Schutz einer ganz bestimm­ten Sor­te von Daten ab, den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Sichere E-Mail-Kommunikation

Eine ein­fa­che E-Mail ist ver­gleich­bar mit einer Post­kar­te. Jeder, bei dem sie auf ihrem Weg durchs Inter­net vor­bei­kommt, kann sie lesen oder sogar ver­fäl­schen. Gleich­wohl ent­hal­ten E-Mails häu­fig Geschäfts­ge­heim­nis­se, ver­trau­li­che Infor­ma­tio­nen, wert­vol­les Wis­sen oder ver­bind­li­che Wil­lens­er­klä­run­gen.

Zum Schutz der Daten­si­cher­heit und -inte­gri­tät emp­fiehlt das Paten­t­in­ge­nieur­bue­ro Schrub­ke den Ein­satz von E-Mail-Ver­schlüs­se­lung und Signa­tur. Ein hier­für ver­wen­de­ter Stan­dard ist PGP. Mit die­sem Ver­fah­ren kön­nen Sie bald mit dem Paten­t­in­ge­nieur­bue­ro Schrub­ke geschützt kom­mu­ni­zie­ren wol­len:

Den öffent­li­chen PGP-Schlüs­sel des Paten­t­in­ge­nieur­bue­r­os Schrub­ke fin­den Sie dann hier. Falls Sie das PGP-Ver­fah­ren nut­zen wol­len, impor­tie­ren Sie bit­te den genann­ten Schlüs­sel in Ihre Ver­schlüs­se­lungs­soft­ware.

E-Mail:         pgp(at)patentingenieurbuero.com

 

Daten­schutz­er­klä­rungAGBPreis­lis­teKon­taktImpres­sum